Konferenz „Anders autonom“ des Vereins Una Marcia in Più ODV ETS

Freitag, 19. Januar 2024

Die Gemeindeverwaltung von Bagheria, mit dem Bürgermeister Filippo Maria Tripoli, wird auch an der Konferenz mit dem Titel „Diversamente Autonomi“ (Unterschiedlich Autonome) teilnehmen, die am Freitag, den 19. Januar 2024, um 17 Uhr, im Palazzo Villarosa stattfindet und von der Vereinigung „Una Marcia In Più“ organisiert und gewünscht wird.
Die Präsidentin des Vereins ‚Una Marcia In Più ODV ETS‘ Rita Pecoraro und der Vizepräsident Giuseppe Lo Medico werden die Konferenz begrüßen und einleiten.
Licia Cannizzaro, Therapeutin für Entwicklungsneurologie und Psychomotorik, wird über das Thema „Rehabilitation und die Figur der TNPEE“ sprechen. Maria Fabiola Saguto, Psychologin und systemisch-relationale Psychotherapeutin, wird über das Thema „Psychotherapie als Begleiter“ sprechen.
Die Konferenz wird auch mit dem Thema Autonomie als Lebensprojekt fortgesetzt.
Voraussetzungen und pädagogische Wege, über die Giuseppa Compagno, außerordentliche Professorin für Didaktik und Sonderpädagogik an der Universität Palermo, sprechen wird.
Zum Abschluss des Programms wird Giovanni Ruggeri, außerordentlicher Professor für Ökonomie, Wirtschaft und Statistik an der Universität Palermo, über eines der Ziele der Vereinigung sprechen: „Dem Tourismus für alle eine Form geben“.
Den Abschluss der Konferenz bildet der Bürgermeister von Bagheria, Filippo Maria Tripoli, dessen Verwaltung sich besonders für die Belange von Behinderten einsetzt. Die Konferenz wird von der Journalistin Marina Mancini moderiert.
<<Das Ziel dieser Konferenz ist es, den Menschen die Realität der Diversität in Bezug auf Unabhängigkeit und Autonomie in 360 Grad>> näher zu bringen – sagt die Präsidentin des Vereins Rita Pecoraro.
UNA MARCIA IN PIÙ ODV – ETS ist ein Verein, der aus der Initiative von zwei behinderten Menschen entstanden ist, die die globale Sichtweise auf die Vielfalt verändern und das Bewusstsein für das Phänomen schärfen wollen.
Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, ein physisches Zentrum zu eröffnen und eine Online-Plattform für die Bereitstellung von Dienstleistungen zu entwickeln.
Die Mission des Vereins besteht darin, die Lebensqualität und die Autonomie zu verbessern, indem behinderte Menschen zu einem aktiven Teil ihres Lebens gemacht werden.
Der Verband ist im Internet sehr aktiv und verfügt über eigene soziale Netzwerke und eine Website mit vielen Informationen über und für Behinderte, auf der auch Listen von Orten zu finden sind, an denen Behinderte ohne architektonische Barrieren Ausflüge und Reisen unternehmen können.
Link zur Website des Verbandes:https://www.umip.it/

VERANSTALTUNGSKALENDER

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Museums Guttuso wird die Villa Cattolica mit Werken bereichert, darunter die Sammlung „Daneu Thshinke“ – Geöffnet ab Samstag, 24. Februar 2024

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Museums Guttuso wird die Villa Cattolica mit Werken bereichert, darunter die Sammlung „Daneu Thshinke“ – Geöffnet ab Samstag, 24. Februar 2024

Im Theater der Villa Butera „Desìata“, der Chorroman von Antonella Marascia – Freitag, 1. März 2024, 18.00 Uhr.

Im Theater der Villa Butera „Desìata“, der Chorroman von Antonella Marascia – Freitag, 1. März 2024, 18.00 Uhr.

Präsentation des Buches: „Padre Nostro Reception Centre“ von Don Francesco Michele Stabile in der Kirche der Vinzentinerinnen im Palazzo Butera – Mittwoch, 28. Februar um 17.00 Uhr.

Präsentation des Buches: „Padre Nostro Reception Centre“ von Don Francesco Michele Stabile in der Kirche der Vinzentinerinnen im Palazzo Butera – Mittwoch, 28. Februar um 17.00 Uhr.

50. Geburtstag des Guttuso-Museums: Samstag, 24. Februar, 16.30 Uhr Pressekonferenz zur Eröffnung der neuen Ausstellung im zweiten Stock – Geöffnet ab 18:00 Uhr am Samstag, 24. Februar 2024

50. Geburtstag des Guttuso-Museums: Samstag, 24. Februar, 16.30 Uhr Pressekonferenz zur Eröffnung der neuen Ausstellung im zweiten Stock – Geöffnet ab 18:00 Uhr am Samstag, 24. Februar 2024

Abschluss des CarniLivari Baaria 2024 mit dem „Studentenfasching von Baghera“ – Dienstag, 13. Februar ab 08:30 Uhr

Abschluss des CarniLivari Baaria 2024 mit dem „Studentenfasching von Baghera“ – Dienstag, 13. Februar ab 08:30 Uhr

Der „Karneval der Kleinen“ wird fortgesetzt CarniLivari Baaria 2024 – Montag, 12. Februar ab 8.30 Uhr

Der „Karneval der Kleinen“ wird fortgesetzt CarniLivari Baaria 2024 – Montag, 12. Februar ab 8.30 Uhr

Das Küstendorf Aspra mit „Karneval auf See“  – Sonntag, 11. Februar um 15:30 Uhr

Das Küstendorf Aspra mit „Karneval auf See“ – Sonntag, 11. Februar um 15:30 Uhr

Benefizkonzert zum Valentinstag in der Villa Ramacca –  Mittwoch, 14. Februar um 19.00 Uhr

Benefizkonzert zum Valentinstag in der Villa Ramacca – Mittwoch, 14. Februar um 19.00 Uhr

Carnivari Baaria 2024: „Karneval auf dem Corso“ – Donnerstag, 8. Februar, Demonstration auf dem Corso Umberto I

Carnivari Baaria 2024: „Karneval auf dem Corso“ – Donnerstag, 8. Februar, Demonstration auf dem Corso Umberto I

Carnilivari in Baaria: „U carnalivari du Màu“ wird am 6. Februar eingeweiht – Bis zum 13. Februar in der Villa San Cataldo zu besichtigen

Carnilivari in Baaria: „U carnalivari du Màu“ wird am 6. Februar eingeweiht – Bis zum 13. Februar in der Villa San Cataldo zu besichtigen

Präsentation des Buches: „Die Villa der Alchemie. Alchemistische und esoterische Elemente der Villa Palagonia“ von Piero Montana – Samstag, 10. Februar, 17.30 Uhr

Präsentation des Buches: „Die Villa der Alchemie. Alchemistische und esoterische Elemente der Villa Palagonia“ von Piero Montana – Samstag, 10. Februar, 17.30 Uhr

Bagheria bereitet sich auf ‚CarniLivari Baaria 2024‘ vor – Das Karnevalsprogramm beginnt am 4. Februar

Bagheria bereitet sich auf ‚CarniLivari Baaria 2024‘ vor – Das Karnevalsprogramm beginnt am 4. Februar

Einweihung von ‚Domina Bacharia‘ dem fünften Wandbild der Ausstellung – Montag, 5. Februar um 10 Uhr.

Einweihung von ‚Domina Bacharia‘ dem fünften Wandbild der Ausstellung – Montag, 5. Februar um 10 Uhr.

Präsentation des Buches: „Ich bin kein Held“ von Roberto Ardizzone im Anchovy Museum – Freitag, 2. Februar um 17:30

Präsentation des Buches: „Ich bin kein Held“ von Roberto Ardizzone im Anchovy Museum – Freitag, 2. Februar um 17:30

Einzelausstellung „Terra d’aMare“ von Silvana Lanza in der Villa San Cataldo – Vom 17. Februar bis 03. März 2024

Einzelausstellung „Terra d’aMare“ von Silvana Lanza in der Villa San Cataldo – Vom 17. Februar bis 03. März 2024

„Gespräche über Alchemie“ von Rosanna Balistreri – Samstag, 27. Januar um 17.30 Uhr

„Gespräche über Alchemie“ von Rosanna Balistreri – Samstag, 27. Januar um 17.30 Uhr

Einzelausstellung von Salvatore Gumina „Sotir“ – Vom 27. Januar bis 11. Februar 2024

Einzelausstellung von Salvatore Gumina „Sotir“ – Vom 27. Januar bis 11. Februar 2024

Beim Putìa di Buttitta-Seminar: Die Erinnerung an „Turiddu Carnivali“ – Dienstag, 23. Januar 2024

Beim Putìa di Buttitta-Seminar: Die Erinnerung an „Turiddu Carnivali“ – Dienstag, 23. Januar 2024

Jahrestag des Todes von Renato Guttuso – Donnerstag, 18. Januar um 10.30 Uhr.

Jahrestag des Todes von Renato Guttuso – Donnerstag, 18. Januar um 10.30 Uhr.

Konferenz „Anders autonom“ des Vereins Una Marcia in Più ODV ETS – Freitag, 19. Januar 2024

Konferenz „Anders autonom“ des Vereins Una Marcia in Più ODV ETS – Freitag, 19. Januar 2024

Präsentation des Buches ‚Ainda‘ im Museo Dell’Acciuga in Aspra – Freitag, 12. Januar 2024

Präsentation des Buches ‚Ainda‘ im Museo Dell’Acciuga in Aspra – Freitag, 12. Januar 2024

„Fotografische Visionen“ Gemeinschaftsausstellung in der Villa San Cataldo – Vom 5. bis 25. Januar 2024

„Fotografische Visionen“ Gemeinschaftsausstellung in der Villa San Cataldo – Vom 5. bis 25. Januar 2024

Konzert von Maestro Giovanni Moncada am Klavier – Donnerstag, 4. Januar 2024

Konzert von Maestro Giovanni Moncada am Klavier – Donnerstag, 4. Januar 2024