Beim Putìa di Buttitta-Seminar: Die Erinnerung an „Turiddu Carnivali“

Dienstag, 23. Januar 2024

Zur Erinnerung an den 100. Geburtstag von Salvatore Carnevale findet am Dienstag, 23. Januar 2024, um 16.30 Uhr in „La Putìa“ von Ignazio Buttitta im Corso Umberto I ein Seminar zum Gedenken an den von der Mafia getöteten Gewerkschafter statt Sciara im Mai ’55.
Die Geschichte von Salvatore Carnevale, einem Arbeiter und Gewerkschafter der Bauernklasse, der von der örtlichen Mafia barbarisch getötet wurde, schockierte damals die öffentliche Meinung so sehr, dass der Dialektdichter Ignazio Buttitta seinen intellektuellen Beitrag zum Kampf gegen die Abweichler leistete Kräfte des Phänomens Korruption, das die abscheulichsten Verbrechen erlebte, mit der Niederschrift von „Lamentu pi la morti di Turiddu Carnivali“, einer Komposition, die auch dank der Interpretation von Ciccio Busacca berühmt wurde. Eine Komposition aus Leiden und Gedenken an den gewaltsamen Tod von Salvatore Carnevale. Der Band wurde durch das Vorwort und die Übersetzung von Franco Grasso bereichert.
Es enthält Balladen und populäre Lieder, bei denen aus metrischer Sicht sizilianische Oktaven und Hendekasylben bevorzugt werden. Diese Klage, die Scalabrino mit dem berühmten „Llanto por Ignacio Sánchez Mejías“ von Federico García Lorca (für den Stierkämpferfreund, der in der Arena starb) vergleicht, hat eine beispiellose Kommunikationskraft.
An dem Seminar, das in der Putìa am Corso Umberto I stattfinden wird, nahm der stellvertretende Bürgermeister und Kulturrat Daniele Vella teil, der die Gemeindeverwaltung vertritt, die die Initiativen der Verwandten des großen Künstlers angenommen hat, die organisiert wurden und noch organisiert werden das historische Geschäft und erneut der Professor für Zeitgeschichte der Universität Palermo Antonino Blando, der Theaterregisseur und Schauspieler Enrico Stassi und die Lehrerin Sara Sciortino.
Salvatore (Turiddu) Carnevale, Gewerkschafter, wurde am 16. Mai 1955 in Sciara von der Mafia getötet. Sehr politisch aktiv in der Gewerkschaft und in der Bauernbewegung für eine Agrarreform. 1951 gründete er die Sciara-Sektion der Italienischen Sozialistischen Partei und organisierte die Arbeiterkammer. Er wurde „der Engel der Arbeiter“ genannt. Acht Tage nach dem Attentat fand in Sciara eine weitere große Demonstration statt, die von Sandro Pertini abgeschlossen wurde.
Aus diesem Anlass wurde am Ort des Verbrechens eine Gedenktafel mit folgender Inschrift eingeweiht: „Hier, am Arbeitsplatz und im Kampf zwischen Lehen und Steinbruch, wurde Salvatore Carnevale im Morgengrauen des 16. Mai 1955 barbarisch ermordet.“ Seine Gefährten und das Volk betrachteten den achten Tag seines Opfers als Verpflichtung zum erbittertsten Kampf für Gerechtigkeit, für die Befreiung Siziliens“.

Auf der städtischen Website veröffentlichen wir einen Beitrag der Nichte von Ignazio Buttitta, der Ärztin und Lehrerin Nara Bernardi: „Puisìa e putìa. Die Werkstatt von Ignazio Buttitta“.

VERANSTALTUNGSKALENDER

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Museums Guttuso wird die Villa Cattolica mit Werken bereichert, darunter die Sammlung „Daneu Thshinke“ – Geöffnet ab Samstag, 24. Februar 2024

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Museums Guttuso wird die Villa Cattolica mit Werken bereichert, darunter die Sammlung „Daneu Thshinke“ – Geöffnet ab Samstag, 24. Februar 2024

Im Theater der Villa Butera „Desìata“, der Chorroman von Antonella Marascia – Freitag, 1. März 2024, 18.00 Uhr.

Im Theater der Villa Butera „Desìata“, der Chorroman von Antonella Marascia – Freitag, 1. März 2024, 18.00 Uhr.

Präsentation des Buches: „Padre Nostro Reception Centre“ von Don Francesco Michele Stabile in der Kirche der Vinzentinerinnen im Palazzo Butera – Mittwoch, 28. Februar um 17.00 Uhr.

Präsentation des Buches: „Padre Nostro Reception Centre“ von Don Francesco Michele Stabile in der Kirche der Vinzentinerinnen im Palazzo Butera – Mittwoch, 28. Februar um 17.00 Uhr.

50. Geburtstag des Guttuso-Museums: Samstag, 24. Februar, 16.30 Uhr Pressekonferenz zur Eröffnung der neuen Ausstellung im zweiten Stock – Geöffnet ab 18:00 Uhr am Samstag, 24. Februar 2024

50. Geburtstag des Guttuso-Museums: Samstag, 24. Februar, 16.30 Uhr Pressekonferenz zur Eröffnung der neuen Ausstellung im zweiten Stock – Geöffnet ab 18:00 Uhr am Samstag, 24. Februar 2024

Abschluss des CarniLivari Baaria 2024 mit dem „Studentenfasching von Baghera“ – Dienstag, 13. Februar ab 08:30 Uhr

Abschluss des CarniLivari Baaria 2024 mit dem „Studentenfasching von Baghera“ – Dienstag, 13. Februar ab 08:30 Uhr

Der „Karneval der Kleinen“ wird fortgesetzt CarniLivari Baaria 2024 – Montag, 12. Februar ab 8.30 Uhr

Der „Karneval der Kleinen“ wird fortgesetzt CarniLivari Baaria 2024 – Montag, 12. Februar ab 8.30 Uhr

Das Küstendorf Aspra mit „Karneval auf See“  – Sonntag, 11. Februar um 15:30 Uhr

Das Küstendorf Aspra mit „Karneval auf See“ – Sonntag, 11. Februar um 15:30 Uhr

Benefizkonzert zum Valentinstag in der Villa Ramacca –  Mittwoch, 14. Februar um 19.00 Uhr

Benefizkonzert zum Valentinstag in der Villa Ramacca – Mittwoch, 14. Februar um 19.00 Uhr

Carnivari Baaria 2024: „Karneval auf dem Corso“ – Donnerstag, 8. Februar, Demonstration auf dem Corso Umberto I

Carnivari Baaria 2024: „Karneval auf dem Corso“ – Donnerstag, 8. Februar, Demonstration auf dem Corso Umberto I

Carnilivari in Baaria: „U carnalivari du Màu“ wird am 6. Februar eingeweiht – Bis zum 13. Februar in der Villa San Cataldo zu besichtigen

Carnilivari in Baaria: „U carnalivari du Màu“ wird am 6. Februar eingeweiht – Bis zum 13. Februar in der Villa San Cataldo zu besichtigen

Präsentation des Buches: „Die Villa der Alchemie. Alchemistische und esoterische Elemente der Villa Palagonia“ von Piero Montana – Samstag, 10. Februar, 17.30 Uhr

Präsentation des Buches: „Die Villa der Alchemie. Alchemistische und esoterische Elemente der Villa Palagonia“ von Piero Montana – Samstag, 10. Februar, 17.30 Uhr

Bagheria bereitet sich auf ‚CarniLivari Baaria 2024‘ vor – Das Karnevalsprogramm beginnt am 4. Februar

Bagheria bereitet sich auf ‚CarniLivari Baaria 2024‘ vor – Das Karnevalsprogramm beginnt am 4. Februar

Einweihung von ‚Domina Bacharia‘ dem fünften Wandbild der Ausstellung – Montag, 5. Februar um 10 Uhr.

Einweihung von ‚Domina Bacharia‘ dem fünften Wandbild der Ausstellung – Montag, 5. Februar um 10 Uhr.

Präsentation des Buches: „Ich bin kein Held“ von Roberto Ardizzone im Anchovy Museum – Freitag, 2. Februar um 17:30

Präsentation des Buches: „Ich bin kein Held“ von Roberto Ardizzone im Anchovy Museum – Freitag, 2. Februar um 17:30

Einzelausstellung „Terra d’aMare“ von Silvana Lanza in der Villa San Cataldo – Vom 17. Februar bis 03. März 2024

Einzelausstellung „Terra d’aMare“ von Silvana Lanza in der Villa San Cataldo – Vom 17. Februar bis 03. März 2024

„Gespräche über Alchemie“ von Rosanna Balistreri – Samstag, 27. Januar um 17.30 Uhr

„Gespräche über Alchemie“ von Rosanna Balistreri – Samstag, 27. Januar um 17.30 Uhr

Einzelausstellung von Salvatore Gumina „Sotir“ – Vom 27. Januar bis 11. Februar 2024

Einzelausstellung von Salvatore Gumina „Sotir“ – Vom 27. Januar bis 11. Februar 2024

Beim Putìa di Buttitta-Seminar: Die Erinnerung an „Turiddu Carnivali“ – Dienstag, 23. Januar 2024

Beim Putìa di Buttitta-Seminar: Die Erinnerung an „Turiddu Carnivali“ – Dienstag, 23. Januar 2024

Jahrestag des Todes von Renato Guttuso – Donnerstag, 18. Januar um 10.30 Uhr.

Jahrestag des Todes von Renato Guttuso – Donnerstag, 18. Januar um 10.30 Uhr.

Konferenz „Anders autonom“ des Vereins Una Marcia in Più ODV ETS – Freitag, 19. Januar 2024

Konferenz „Anders autonom“ des Vereins Una Marcia in Più ODV ETS – Freitag, 19. Januar 2024

Präsentation des Buches ‚Ainda‘ im Museo Dell’Acciuga in Aspra – Freitag, 12. Januar 2024

Präsentation des Buches ‚Ainda‘ im Museo Dell’Acciuga in Aspra – Freitag, 12. Januar 2024

„Fotografische Visionen“ Gemeinschaftsausstellung in der Villa San Cataldo – Vom 5. bis 25. Januar 2024

„Fotografische Visionen“ Gemeinschaftsausstellung in der Villa San Cataldo – Vom 5. bis 25. Januar 2024

Konzert von Maestro Giovanni Moncada am Klavier – Donnerstag, 4. Januar 2024

Konzert von Maestro Giovanni Moncada am Klavier – Donnerstag, 4. Januar 2024